Artikel

Highlight-Workout “CHAIR”

Fit im Advent

No Gym? No Problem! Klar, wir würden uns alle freuen, wenn die Fitnessstudios wieder offen hätten. Aber: auch wenn sie noch eine Weile geschlossen bleiben, ist das kein Grund zum Couch Potato zu werden. Dein Wohnzimmer bietet so viele Trainings-Möglichkeiten - du benötigst nicht einmal teures Equipment. Heute reicht ein einziges Tool: ein Stuhl!

Mit diesem "Trainingsgerät" kannst du tolle, neue Übungen machen oder bereits bekannte erschweren. Bist du bereit für den Stuhl? Dann leg am besten gleich los!

Führe alle Übungen nacheinander durch. Erst 20 Wiederholungen, dann 15, dann 10 und dann wieder aufsteigend (umgekehrte Pyramide). Für die einseitigen Übungen (Lunge, Bridge) gelten die Wiederholungszahlen pro Seite! Führe die Übungen konzentriert und mit voller Körperspannung aus - so bescherst du dir ein effektives Ganzkörperworkout!

ÜBUNGSAUSFÜHRUNG - DARAUF SOLLTEST DU ACHTEN!

Hier ein paar Tipps & Tricks, wie das Workout für dich zu einem vollen Erfolg wird! Die genaue Übungsausführung findest du im Video von Ramona weiter unten.

  • PUSH-UP MIT KNIE ZUR BRUST: Komme in eine Plank-Position mit den Händen auf dem Stuhl. Führe einen Liegestütz aus und ziehe beim Hochkommen jedes Knie einmal zur Brust.
  • LUNGE: Lege deinen Fußrücken auf dem Stuhl ab und platziere deinen vorderen Fuß so, dass dein vorderes Bein am tiefsten Punkt der Übung einen rechten Winkel bildet. Schiebe dich mit der Kraft der Beine nach oben und unten, ohne dabei das Knie vor die Fußspitze zu schieben.
  • PIKE PUSH-UP: Zugegeben, diese Übung ist für Hartgesottene. Platziere deine Füße auf dem Stuhl und deine Hände auf dem Boden. Dein Po schiebt nach oben, sodass dein Körper eine "Spitze" bildet. Nun schiebe mit der Kraft deiner Arme die Nasenspitze zwischen deine Hände Richtung Boden und drücke dich kraftvoll wieder nach oben. Wenn dir das zu schwer ist, dann halte dich einfach in der "Pike-Position" und spüre die Körperspannung.
  • BRIDGE EINBEINIG: Platziere einen Fuß auf dem Stuhl - deine Ferse schiebt nach unten. Das andere Bein nimmst du gestreckt nach oben und schiebst unter Anspannung deiner Po-Muskulatur deine Hüfte hoch und tief.
  • CRUNCH: Lege dich auf den Rücken vor den Stuhl und platziere deine Unterschenkel darauf. Nimm deine Hände an die Schläfen oder hinter die Ohren und hebe deine Schulterblätter durch Anspannung deiner Bauchmuskulatur vom Boden ab. Komme kontrolliert nach oben und unten, wobei du den Bauchnabel fest zum Boden drückst.

Chair-Workout

Wir hoffen, wir konnten dir zeigen, dass man im Wohnzimmer kein Couch Potato sein muss. Morgen darfst du dich wieder auf eine tolle AB-Kombi von Manuela freuen.

Frag unsere Experten

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von gymqueen.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@gymqueen.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf