Artikel

Die besten Sportarten zum Abnehmen

Abnehmen

Du möchtest abnehmen und fragst dich, mit welcher Sportart das am schnellsten und effektivsten funktioniert? Die Antwort und einen Überblick über die beliebtesten Sportarten und deren Kalorienverbrauch gibt's von Sportwissenschaftlerin und Fitnesstrainerin Kristina in diesem Artikel!

So klappt's mit dem Abnehmen durch Sport

Vorab lässt sich festhalten: Jegliche Art von sportlicher Betätigung kann dich effektiv beim Abnehmen unterstützen. Allerdings ist Sport allein keine Wunderwaffe, um lästige Pfunde loszuwerden. Hierfür braucht es ein Kaloriendefizit. Das bedeutet, dass weniger Kalorien über die Nahrung aufgenommen werden sollten, als verbraucht werden. Wie viele Kalorien du in deinem Alltag verbrennst, zeigt dir unser Kalorienrechner. Dieser individuelle Energieverbrauch pro Tag lässt sich durch Bewegung und Sport steigern. Sprich: Sobald du (sportlich) aktiv wirst, verbrauchst du zusätzlich Energie.

Nicht jeder verbrennt beim Sport gleich viele Kalorien

Wie viele Kalorien beim Sport tatsächlich verbrannt werden, ist von verschiedenen individuellen Faktoren abhängig. Frauen haben beispielsweise einen geringeren Energieverbrauch als Männer. Und auch das Alter und Gewicht sowie die gesundheitliche Verfassung haben Einfluss auf den Kalorienverbrauch. Nicht zuletzt spielen auch die vorhandene Muskelmasse, der Trainingsstand sowie die Intensität, mit der die sportliche Aktivität betrieben wird, eine Rolle. Um dir trotzdem einen Überblick über den Kalorienverbrauch verschiedenster Sportarten geben zu können, haben wir uns bei der Berechnung der nachfolgenden Daten an einer 30 bis 35 Jahre jungen Frau orientiert, die laut statistischem Bundesamt im Durchschnitt 1,67 m groß ist und 67 kg wiegt (Auswertung von 2017).

Diese Sportarten sind die größten Kalorien-Killer

Nun aber zu der eigentlichen Frage, welche Sportarten den höchsten Kalorienverbrauch haben und dich damit maximal beim Abnehmen unterstützen können. Die Antwort findest du in der untenstehenden Kalorientabelle, welche den Energieverbrauch beliebter Sportarten, Fitness-Kurse und Aktivitäten zeigt. Wie bereits erwähnt, ist der tatsächliche Verbrauch individuell und von verschiedenen Faktoren abhängig, weshalb die nachfolgenden Angaben lediglich als grobe Richtwerte verstanden werden sollten.

JOGGEN, RADFAHREN & SCHWIMMEN

Diese drei Ausdauersportarten, aber auch Ausdauergeräte aus dem Fitnessstudio wie der Crosstrainer oder die Rudermaschine, können deinen Energieverbrauch ordentlich ankurbeln, vor allem über längere Distanzen und bei gleichbleibender Belastungsintensität (Dauermethode). Unsere Durchschnittsfrau, die im mittleren Tempo joggt, könnte beispielsweise in einer Stunde bis zu 600 Kalorien verbrennen! Wie auch du längere Laufetappen am Stück bewältigen kannst, erfährst du von Ultramarathonläuferin Sandra Mastropietro in diesem Artikel.

Neben der Dauermethode gibt es im Ausdauersport noch das Intervalltraining, das je nach Intensität als echter Kalorienkiller gilt und vor allem durch den Nachbrenneffekt vermehrt Kalorien verbrennt. Diese Form des Trainings ist durch einen wiederholten Wechsel von Belastungs- und unvollständigen Entlastungsphasen gekennzeichnet. Unsere Durchschnittsfrau könnte bei einem 30-minütigen Intervalltraining je nach Intensität schätzungsweise bis zu 400 Kalorien verbrennen. Noch mehr zum Thema findest du hier: HIIT: Schnell Fett verbrennen mit kurzen, intensiven Intervallen.

KRAFTTRAINING, COSSFIT & BOXEN

Ein entscheidender Vorteil, der sich durch regelmäßiges Krafttraining ergibt, ist, dass nicht nur während der Belastung, sondern auch im Ruhezustand Kalorien verbrannt werden. Je mehr Muskeln man besitzt, desto höher ist der Energieverbrauch beim Nichtstun. Auch im Kraftbereich lässt sich der Kalorienverbrauch durch kurze, aber intensive Intervalle (HIIT) ordentlich ankurbeln. Aus diesem Grund werden beim Crossfit vergleichsweise viele Kalorien verbrannt, da ähnlich wie beim HIIT mit hoher Intensität trainiert wird. Und auch Sportarten wie Boxen - ob mit Sparringpartner oder am Boxsack - gelten als echte Kalorienfresser! Der Grund: Es werden mehrere motorische Fähigkeiten - Koordination, Kraft und Ausdauer sowie in gewissen Maße auch Schnelligkeit und Beweglichkeit - gleichzeitig abverlangt. Diese Kombination sorgt für einen ordentlichen Energieverbrauch.

FUN-SPORTARTEN

Nicht immer muss es ein stundenlanges Ausdauertraining oder ein schweißtreibendes Kraftworkout sein - es gibt noch so viele andere sportliche Aktivitäten, die eine Menge Spaß bereiten und allein beim Ausprobieren ordentlich Kalorien verbrennen! Die schnelle und intensive Ballsportart Squash gilt beispielsweise mit bis zu 560 verbrannten Kalorien pro Stunde als Spitzenreiter unter den kalorienfressenden Fun-Sportarten! Und auch Beach-Volleyball mit Freunden oder das gute alte Inlineskaten können dich in Bezug auf den Energieverbrauch effektiver beim Abnehmen unterstützen, als du vielleicht denkst! Den Kalorienverbrauch dieser und weiterer Fun-Sportarten findest du in der untenstehenden Übersicht, welche angelehnt an unsere deutsche Durchschnittfrau (s.o.) und eine Aktivitätsdauer von 30 Minuten berechnet wurde.

Diese Aktivitäten verbrennen zusätzlich Kalorien

Fun-Fact: Auch mit ganz alltäglichen Aktivitäten lassen sich jede Menge Kalorien verbrennen! Denn wie bereits eingangs erwähnt, kann dir jede Form der Bewegung beim Abnehmen beziehungsweise beim Erreichen einer negativen Energiebilanz helfen. Also: Runter vom Sofa und aktiv sein!

Hast du noch Fragen? Oder gibt es Sportarten, die dir in unserer Kalorientabelle fehlen? Schreib sie gerne in die Kommentare!

Deine Kristina

Frag unsere Experten

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von gymqueen.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@gymqueen.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf